Ordensveranstaltung zur Würdigung sozialen Engagements

Das Ehrenamt ist unbezahlbar – und unverzichtbar für das soziale Miteinander in Deutschland. Um besonderes Engagement zu ehren, lädt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales alle zwei Jahre zwölf Ehrenamtliche in das Ministerium ein. meder. macht diese Ehrung seit 2013 zu einer feierlichen Veranstaltung. Auch 2019 überreichte Bundesminister Hubertus Heil das Bundesverdienstkreuz im Namen des Bundespräsidenten an zwölf Ehrenamtliche. Im Mittelpunkt des Abends standen zwölf Menschen, die sich in ihren Projekten für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung, für die berufliche Eingliederung und den Erhalt von Arbeitsplätzen oder für sozial benachteiligte Menschen einsetzen. Johannes B. Kerner moderierte die festliche Ordensverleihung auf der Studiobühne im Foyer des Ministeriums, eingerahmt von künstlerischen Einlagen des Poetry-Slammers Bas Böttcher und der Inklusionsband Blind Foundation.

meder Schriftzug
agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Impressum | Datenschutz