Zeit, über das Leid zu sprechen

Isolationshaft, Missbrauch, Medikamententests: Lange wurde in Deutschland über die Misshandlung von Menschen mit Behinderungen in Heimen und Psychiatrien vor der Wende geschwiegen. „Zeit, über das Leid zu sprechen“ – unter diesem Motto lud 2019 die Stiftung Anerkennung und Hilfe Betroffene sowie Vertreter/innen von Bund und Ländern zu einer Aussöhnungsveranstaltung ins Museum für Kommunikation. Bundesminister Hubertus Heil entschuldigte sich erstmals im Namen der Bundesregierung bei den Opfern. Sehr bewegend waren die persönlichen Berichte der Zeitzeugen, die in bedrückender Weise noch einmal die Gewalt und die Demütigungen spürbar machten. Eine begleitende Ausstellung zeigte Kunstwerke, in der das Leid von Betroffenen verarbeitet wurde.

meder Schriftzug
agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Impressum | Datenschutz